37, 2021, 51-54
Energieeffiziente Planung von Wertschöpfungsnetzwerken: Integration von Energieeffizienz in die strategische Gestaltung von Produktions- und Logistiknetzwerken

Bibtex

Cite as text

						@Article{Schreiber+Vliegen+Jarmer+Günter+Hohaus,
							Cite-key = "Schreiber2021", 
							Year= "2021", 
							Number= "4", 
							 Volume= "37", 
							Pages= "51-54", 
							Journal   = "Industry 4.0 Management",
							 Title= "Energieeffiziente Planung von Wertschöpfungsnetzwerken: Integration von Energieeffizienz in die strategische Gestaltung von Produktions- und Logistiknetzwerken", 
							Author= "Lucas {Schreiber}, Lea {Vliegen}, Jan-Philipp {Jarmer}, Andreas {Günter} und Christian {Hohaus}", 
							Doi= "https://doi.org/10.30844/I40M_21-4_S51-54", 
							 Abstract= "Bei der Auswahl eines neuen Kühlschranks ist die Energieeffizienz heutzutage ein selbstverständliches Auswahlkriterium. In der strategischen und taktischen Planung von Wertschöpfungsnetzwerken ist dies noch nicht der Fall. Mit der im Forschungsprojekt E²-Design entwickelten Toolbox wird eine Berücksichtigung von Energieeffizienz neben den klassischen Leistungs- und Kostengrößen frühzeitig im Planungsprozess von Produktions- und Logistiknetzwerken ermöglicht. Im vorliegenden Beitrag werden die zugrundeliegenden Energiedaten und die entwickelten Planungswerkzeuge vorgestellt sowie der Nutzen aus Anwenderperspektive abgeleitet. Auf Basis des vorgestellten methodisch unterstützten Ansatzes ist es möglich, die grundlegenden Supply Chain Design (SCD)-Entscheidungen frühzeitig unter Berücksichtigung der Energieeffizienz zu treffen, um aus dem Gesamtpotenzial zu schöpfen.", 
							 Keywords= "Energieeffizienz, Supply Chain Design, Nachhaltigkeit, strategische Planung, Energiedatenbank, Optimierung, Simulation", 
							}
					
Lucas {Schreiber}, Lea {Vliegen}, Jan-Philipp {Jarmer}, Andreas {Günter} und Christian {Hohaus}(2021): Energieeffiziente Planung von Wertschöpfungsnetzwerken: Integration von Energieeffizienz in die strategische Gestaltung von Produktions- und Logistiknetzwerken. 374(2021), S. 51-54. Online: https://doi.org/10.30844/I40M_21-4_S51-54 (Abgerufen 01.12.22)

Abstract

Abstract

Bei der Auswahl eines neuen Kühlschranks ist die Energieeffizienz heutzutage ein selbstverständliches Auswahlkriterium. In der strategischen und taktischen Planung von Wertschöpfungsnetzwerken ist dies noch nicht der Fall. Mit der im Forschungsprojekt E²-Design entwickelten Toolbox wird eine Berücksichtigung von Energieeffizienz neben den klassischen Leistungs- und Kostengrößen frühzeitig im Planungsprozess von Produktions- und Logistiknetzwerken ermöglicht. Im vorliegenden Beitrag werden die zugrundeliegenden Energiedaten und die entwickelten Planungswerkzeuge vorgestellt sowie der Nutzen aus Anwenderperspektive abgeleitet. Auf Basis des vorgestellten methodisch unterstützten Ansatzes ist es möglich, die grundlegenden Supply Chain Design (SCD)-Entscheidungen frühzeitig unter Berücksichtigung der Energieeffizienz zu treffen, um aus dem Gesamtpotenzial zu schöpfen.

Keywords

Schlüsselwörter

Energieeffizienz, Supply Chain Design, Nachhaltigkeit, strategische Planung, Energiedatenbank, Optimierung, Simulation

References

Referenzen

Sorry, this entry is only available in German.

GITO events | library.gito