36, 2020, 19-23
Kollaborierende oder kollaborationsfähige Roboter?: Welche Rolle spielt die Mensch-Roboter-Kollaboration in der Praxis?

Bibtex

@Article{Kopp+Schäfer+Kinkel,
	  
 Year     = "2020", 
  Number    = "2", 
  Volume    = "36", 
  Pages    = "19-23", 
   Journal   = "Industry 4.0 Management",
  Title    = "Kollaborierende oder kollaborationsfähige Roboter?: Welche Rolle spielt die Mensch-Roboter-Kollaboration in der Praxis?", 
  Author    = "Tobias {Kopp}, Arndt {Schäfer} und Steffen {Kinkel}", 
  Doi    = "https://doi.org/10.30844/I40M_20-2_S19-23", 
  Abstract    = "Kollaborierende Roboter (sog. Cobots) gelten als Zukunftstechnologie für produzierende Unternehmen. Sie zeichnen sich durch die Fähigkeit aus, eine sichere Hand-in-Hand-Zusammenarbeit mit Menschen ohne physische Trennung zu ermöglichen. In der Praxis finden sich zwar erste Anwendungsfälle, in denen Menschen mit Cobots interagieren, nur selten handelt es sich dabei allerdings um Kollaboration im engeren Sinne. Entsprechend stellt sich die Frage, welche Rolle die Kollaborationsfähigkeit von Cobots in der unternehmerischen Praxis spielt und wodurch der Mangel an kollaborierenden Anwendungsfällen begründet ist. Antworten darauf lieferten qualitative empirische Untersuchungen bei vier kleinen und mittleren Unternehmen (KMU) im Rahmen des BMBF-Verbundprojekts ProBot. ", 
  Keywords    = "Kollaborierende Roboter, Cobots, Mensch-Roboter-Interaktion, industrielle Roboter, Produktion", 
}

Abstract

Abstract

Kollaborierende Roboter (sog. Cobots) gelten als Zukunftstechnologie für produzierende Unternehmen. Sie zeichnen sich durch die Fähigkeit aus, eine sichere Hand-in-Hand-Zusammenarbeit mit Menschen ohne physische Trennung zu ermöglichen. In der Praxis finden sich zwar erste Anwendungsfälle, in denen Menschen mit Cobots interagieren, nur selten handelt es sich dabei allerdings um Kollaboration im engeren Sinne. Entsprechend stellt sich die Frage, welche Rolle die Kollaborationsfähigkeit von Cobots in der unternehmerischen Praxis spielt und wodurch der Mangel an kollaborierenden Anwendungsfällen begründet ist. Antworten darauf lieferten qualitative empirische Untersuchungen bei vier kleinen und mittleren Unternehmen (KMU) im Rahmen des BMBF-Verbundprojekts ProBot.

Keywords

Schlüsselwörter

Kollaborierende Roboter, Cobots, Mensch-Roboter-Interaktion, industrielle Roboter, Produktion

References

Referenzen

Sorry, this entry is only available in German.

GITO events | library.gito