36, 2020, 45-48
Blockchain und Privacy: Problemstellung und Lösungen aus Perspektive des HANSEBLOC-Projekts

Bibtex

Cite as text

						@Article{Twenhöven,
							 
							Year= "2020", 
							Number= "1", 
							 Volume= "36", 
							Pages= "45-48", 
							Journal   = "Industry 4.0 Management",
							 Title= "Blockchain und Privacy: Problemstellung und Lösungen aus Perspektive des HANSEBLOC-Projekts", 
							Author= "Thomas {Twenhöven}", 
							Doi= "https://doi.org/10.30844/I40M_20-1_S45-48", 
							 Abstract= "Blockchain ist als Plattform für den Austausch von Daten nach wie vor in aller Munde. Entscheidend für die Akzeptanz der Technologie im geschäftlichen Kontext ist allerdings die Wahrung von Geschäftsgeheimnissen bzw. die Einhaltung gesetzlicher Vorgaben wie der Datenschutzgrundverordnung. Die Blockchain-inhärente Sichtbarkeit aller gespeicherten Daten für alle Teilnehmer, wegen der die Plattform letztlich eingesetzt wird, kann dabei zum Problem werden. In der Praxis werden deshalb verschiedene Verfahren eingesetzt, um Daten vor unbefugtem Zugriff zu schützen, ohne dabei die Vorteile einer verteilten Datenbankstruktur einzubüßen. In diesem Beitrag stellen wir entsprechende Verfahren vor und berichten von den Erfahrungen des HANSEBLOC-Projekts, das die Nutzung von Blockchain für den Datenaustausch im Logistikbereich untersucht.", 
							 Keywords= "Blockchain, Vertraulichkeit, Datenschutz, Logistik, DSGVO", 
							}
					
Thomas {Twenhöven}(2020): Blockchain und Privacy: Problemstellung und Lösungen aus Perspektive des HANSEBLOC-Projekts. 361(2020), S. 45-48. Online: https://doi.org/10.30844/I40M_20-1_S45-48 (Abgerufen 01.12.22)

Abstract

Abstract

Blockchain ist als Plattform für den Austausch von Daten nach wie vor in aller Munde. Entscheidend für die Akzeptanz der Technologie im geschäftlichen Kontext ist allerdings die Wahrung von Geschäftsgeheimnissen bzw. die Einhaltung gesetzlicher Vorgaben wie der Datenschutzgrundverordnung. Die Blockchain-inhärente Sichtbarkeit aller gespeicherten Daten für alle Teilnehmer, wegen der die Plattform letztlich eingesetzt wird, kann dabei zum Problem werden. In der Praxis werden deshalb verschiedene Verfahren eingesetzt, um Daten vor unbefugtem Zugriff zu schützen, ohne dabei die Vorteile einer verteilten Datenbankstruktur einzubüßen. In diesem Beitrag stellen wir entsprechende Verfahren vor und berichten von den Erfahrungen des HANSEBLOC-Projekts, das die Nutzung von Blockchain für den Datenaustausch im Logistikbereich untersucht.

Keywords

Schlüsselwörter

Blockchain, Vertraulichkeit, Datenschutz, Logistik, DSGVO

References

Referenzen

Sorry, this entry is only available in German.

GITO events | library.gito