35, 2019, 12-16
CO2-Berechnungen komplexer Liefernetzwerke: Strukturierte Erfassung von Emissionsdaten auf Grundlage des SCOR-Models

Bibtex

Cite as text

						@Article{Uckelmann+Tonio+Andujo,
							 
							Year= "2019", 
							Number= "6", 
							 Volume= "35", 
							Pages= "12-16", 
							Journal   = "Industry 4.0 Management",
							 Title= "CO2-Berechnungen komplexer Liefernetzwerke: Strukturierte Erfassung von Emissionsdaten auf Grundlage des SCOR-Models", 
							Author= "Dieter {Uckelmann}, Johannes {Tonio} Alt und Isabel {Andujo}", 
							Doi= "https://doi.org/10.30844/I40M_19-5_S12-16", 
							 Abstract= "In der Folge des fortschreitenden Klimawandels rücken die ökologischen Auswirkungen der Unternehmenstätigkeit verstärkt in den Fokus interner und externer Shareholder [1]. In der Industrie entwickeln sich gleichzeitig immer komplexere Wertschöpfungsnetzwerke. Der Großteil der involvierten Prozesse in einer Wertschöpfungskette wird von global verteilten Partnern ausgeführt. Dieser Trend erschwert die Quantifizierung der Auswirkung einzelner Aktivitäten auf Unternehmensebene an der ökologischen Gesamtleistung der Supply Chain. Der folgende Beitrag untersucht auf Grundlage des SCOR-Models zur strukturierten Erfassung von Emissionsdaten globaler Supply Chains. ", 
							 Keywords= "Supply Chain Management, SCOR-Model, SustainableSCOR-Model, GRI Standards, Nachhaltigkeitsberichtserstattung, CO2-Bilanzierung", 
							}
					
Dieter {Uckelmann}, Johannes {Tonio} Alt und Isabel {Andujo}(2019): CO2-Berechnungen komplexer Liefernetzwerke: Strukturierte Erfassung von Emissionsdaten auf Grundlage des SCOR-Models. 356(2019), S. 12-16. Online: https://doi.org/10.30844/I40M_19-5_S12-16 (Abgerufen 28.02.24)

Abstract

Abstract

In der Folge des fortschreitenden Klimawandels rücken die ökologischen Auswirkungen der Unternehmenstätigkeit verstärkt in den Fokus interner und externer Shareholder [1]. In der Industrie entwickeln sich gleichzeitig immer komplexere Wertschöpfungsnetzwerke. Der Großteil der involvierten Prozesse in einer Wertschöpfungskette wird von global verteilten Partnern ausgeführt. Dieser Trend erschwert die Quantifizierung der Auswirkung einzelner Aktivitäten auf Unternehmensebene an der ökologischen Gesamtleistung der Supply Chain. Der folgende Beitrag untersucht auf Grundlage des SCOR-Models zur strukturierten Erfassung von Emissionsdaten globaler Supply Chains.

Keywords

Schlüsselwörter

Supply Chain Management, SCOR-Model, SustainableSCOR-Model, GRI Standards, Nachhaltigkeitsberichtserstattung, CO2-Bilanzierung

References

Referenzen

Sorry, this entry is only available in German.

GITO events | library.gito