35, 2019, 50-54
Produktmodularisierung entlang der Supply Chain: Wie die Umsetzung gelingt

Bibtex

Cite as text

						@Article{Brylowski+Schöpper+Krull,
							 
							Year= "2019", 
							Number= "5", 
							 Volume= "35", 
							Pages= "50-54", 
							Journal   = "Industry 4.0 Management",
							 Title= "Produktmodularisierung entlang der Supply Chain: Wie die Umsetzung gelingt", 
							Author= "Martin {Brylowski}, Henning {Schöpper} und Marwin {Krull}", 
							Doi= "https://doi.org/10.30844/I40M_19-5_S50-54", 
							 Abstract= "Der fortschreitende technologische Wandel, die Globalisierung der Märkte sowie zunehmend steigende Kundenanforderungen haben zu einem deutlichen Anstieg der Komplexität in produzierenden Unternehmen und deren Supply Chains geführt. Unternehmen und gesamte Wertschöpfungsketten begegnen dieser Entwicklung u. a. mit Produktmodularisierungsstrategien. In diesem Kontext findet jedoch die Untersuchung der Einflüsse von Produktmodularisierung auf die Supply Chain nur wenig Beachtung. Dies kann in der Folge zu ungenutzten Potenzialen und zusätzlichen Risiken, wie dem Verlust der Kernkompetenzen, führen. Vor diesem Hintergrund beschäftigt sich der vorliegende Beitrag mit Prozessen und Erfolgsfaktoren, die sich durch eine gemeinsame Betrachtung von Produktmodularisierung entlang der Supply Chain ergeben. Auf Basis einer systematischen Analyse wissenschaftlicher Literatur und leitfadengestützten Experteninterviews wurden ein Vorgehensmodell mit unterschiedlichen Phasen und Schritten erarbeitet sowie die notwendigen Erfolgsfaktoren identifiziert. ", 
							 Keywords= "Komplexität, Modularisierung, Supply Chain, Erfolgsfaktoren, Vorgehensmodell", 
							}
					
Martin {Brylowski}, Henning {Schöpper} und Marwin {Krull}(2019): Produktmodularisierung entlang der Supply Chain: Wie die Umsetzung gelingt. 355(2019), S. 50-54. Online: https://doi.org/10.30844/I40M_19-5_S50-54 (Abgerufen 17.07.24)

Abstract

Abstract

Der fortschreitende technologische Wandel, die Globalisierung der Märkte sowie zunehmend steigende Kundenanforderungen haben zu einem deutlichen Anstieg der Komplexität in produzierenden Unternehmen und deren Supply Chains geführt. Unternehmen und gesamte Wertschöpfungsketten begegnen dieser Entwicklung u. a. mit Produktmodularisierungsstrategien. In diesem Kontext findet jedoch die Untersuchung der Einflüsse von Produktmodularisierung auf die Supply Chain nur wenig Beachtung. Dies kann in der Folge zu ungenutzten Potenzialen und zusätzlichen Risiken, wie dem Verlust der Kernkompetenzen, führen. Vor diesem Hintergrund beschäftigt sich der vorliegende Beitrag mit Prozessen und Erfolgsfaktoren, die sich durch eine gemeinsame Betrachtung von Produktmodularisierung entlang der Supply Chain ergeben. Auf Basis einer systematischen Analyse wissenschaftlicher Literatur und leitfadengestützten Experteninterviews wurden ein Vorgehensmodell mit unterschiedlichen Phasen und Schritten erarbeitet sowie die notwendigen Erfolgsfaktoren identifiziert.

Keywords

Schlüsselwörter

Komplexität, Modularisierung, Supply Chain, Erfolgsfaktoren, Vorgehensmodell

References

Referenzen

Sorry, this entry is only available in German.

GITO events | library.gito