35, 2019, 57-60
Potenziale und Hürden von Data Analytics in der Serienfertigung: Studienergebnisse aus dem Bereich der Antriebsfertigung von Elektromobilkomponenten

Bibtex

Cite as text

						@Article{Heimes+Kampker+Bührer+Krotil,
							 
							Year= "2019", 
							Number= "1", 
							 Volume= "35", 
							Pages= "57-60", 
							Journal   = "Industry 4.0 Management",
							 Title= "Potenziale und Hürden von Data Analytics in der Serienfertigung: Studienergebnisse aus dem Bereich der Antriebsfertigung von Elektromobilkomponenten", 
							Author= "Heiner {Heimes}, Achim {Kampker}, Ulrich {Bührer} und Stefan {Krotil}", 
							Doi= "https://doi.org/10.30844/I40M_19-1_57-60", 
							 Abstract= "In der Großserienfertigung von elektrifizierten Fahrzeugen stellt die zunehmende Komplexität eine große Herausforderung dar. Der hohe Prüfaufwand zur Sicherstellung der Qualität des elektrifizierten Antriebsstrangs muss reduziert werden, um auch künftig konkurrenzfähig zu sein. Ein beschleunigter Wissensaufbau bezüglich Fertigungstechnologien und Prozesse kann durch Industrie 4.0-Ansätze, insbesondere Data Analytics, unterstützt werden. Derzeit kann der gewünschte Nutzen von Data Analytics in der Großserienfertigung nicht erzielt werden. In diesem Beitrag werden die Ergebnisse einer Expertenstudie vorgestellt, die sich mit den Potenzialen und Hürden von Data Analytics in der Großserienfertigung, insbesondere bei der Antriebsfertigung für elektrifizierte Fahrzeuge, befasst.", 
							 Keywords= "Data Analytics, Industrie 4.0, Serienfertigung, Elektromobilität", 
							}
					
Heiner {Heimes}, Achim {Kampker}, Ulrich {Bührer} und Stefan {Krotil}(2019): Potenziale und Hürden von Data Analytics in der Serienfertigung: Studienergebnisse aus dem Bereich der Antriebsfertigung von Elektromobilkomponenten. 351(2019), S. 57-60. Online: https://doi.org/10.30844/I40M_19-1_57-60 (Abgerufen 03.12.22)

Abstract

Abstract

In der Großserienfertigung von elektrifizierten Fahrzeugen stellt die zunehmende Komplexität eine große Herausforderung dar. Der hohe Prüfaufwand zur Sicherstellung der Qualität des elektrifizierten Antriebsstrangs muss reduziert werden, um auch künftig konkurrenzfähig zu sein. Ein beschleunigter Wissensaufbau bezüglich Fertigungstechnologien und Prozesse kann durch Industrie 4.0-Ansätze, insbesondere Data Analytics, unterstützt werden. Derzeit kann der gewünschte Nutzen von Data Analytics in der Großserienfertigung nicht erzielt werden. In diesem Beitrag werden die Ergebnisse einer Expertenstudie vorgestellt, die sich mit den Potenzialen und Hürden von Data Analytics in der Großserienfertigung, insbesondere bei der Antriebsfertigung für elektrifizierte Fahrzeuge, befasst.

Keywords

Schlüsselwörter

Data Analytics, Industrie 4.0, Serienfertigung, Elektromobilität

References

Referenzen

Sorry, this entry is only available in German.

GITO events | library.gito