34, 2018, 33-38
Digital Lean – Mit dem Crossroads-Modell zu mehr Effizienz: Erklärung und Auswahl von Steuerungsansätzen für Produktions- und Logistiksysteme in Zeiten der Digitalisierung

Bibtex

Cite as text

						@Article{Feldmann+Ziegenbein,
							 
							Year= "2018", 
							Number= "5", 
							 Volume= "34", 
							Pages= "33-38", 
							Journal   = "Industry 4.0 Management",
							 Title= "Digital Lean – Mit dem Crossroads-Modell zu mehr Effizienz: Erklärung und Auswahl von Steuerungsansätzen für Produktions- und Logistiksysteme in Zeiten der Digitalisierung", 
							Author= "Carsten {Feldmann} und Ralf {Ziegenbein}", 
							Doi= "https://doi.org/10.30844/I40M18-5_33-38", 
							 Abstract= "Methoden zur Überwachung und Steuerung von Materialflüssen in einem Produktions- oder Logistiksystem sollen Ziele wie niedrige Kosten und kurze Durchlaufzeiten unterstützen. Die Steuerungsprinzipien der Lean Production zielen auf dezentrale, bedarfsorientierte Selbstorganisation der Prozesse, zum Beispiel in einem Kanban-Regelkreis. Die Ansätze der Industrie 4.0 setzen auf digitale Vernetzung von Maschinen, Produkten und Mitarbeitern sowie den Einsatz von Sensorik. Welcher Steuerungsansatz passt zu welchem Produktportfolio? Lassen sich die Ansätze kombinieren – schlank durch Digitalisierung? Das Crossroads-Modell erklärt anschaulich die Unterschiede der Steuerungsansätze und leitet konkrete Handlungsempfehlungen für die Unternehmenspraxis ab.", 
							 Keywords= "Lean Management, Lean Production, Industrie 4.0, Smart Factory, Digitale Transformation, Digitalisierung, Cyber-Physische Systeme, Internet of Things, Materialflusssteuerung", 
							}
					
Carsten {Feldmann} und Ralf {Ziegenbein}(2018): Digital Lean – Mit dem Crossroads-Modell zu mehr Effizienz: Erklärung und Auswahl von Steuerungsansätzen für Produktions- und Logistiksysteme in Zeiten der Digitalisierung. 345(2018), S. 33-38. Online: https://doi.org/10.30844/I40M18-5_33-38 (Abgerufen 17.04.24)

Abstract

Abstract

Methoden zur Überwachung und Steuerung von Materialflüssen in einem Produktions- oder Logistiksystem sollen Ziele wie niedrige Kosten und kurze Durchlaufzeiten unterstützen. Die Steuerungsprinzipien der Lean Production zielen auf dezentrale, bedarfsorientierte Selbstorganisation der Prozesse, zum Beispiel in einem Kanban-Regelkreis. Die Ansätze der Industrie 4.0 setzen auf digitale Vernetzung von Maschinen, Produkten und Mitarbeitern sowie den Einsatz von Sensorik. Welcher Steuerungsansatz passt zu welchem Produktportfolio? Lassen sich die Ansätze kombinieren – schlank durch Digitalisierung? Das Crossroads-Modell erklärt anschaulich die Unterschiede der Steuerungsansätze und leitet konkrete Handlungsempfehlungen für die Unternehmenspraxis ab.

Keywords

Schlüsselwörter

Lean Management, Lean Production, Industrie 4.0, Smart Factory, Digitale Transformation, Digitalisierung, Cyber-Physische Systeme, Internet of Things, Materialflusssteuerung

References

Referenzen

Sorry, this entry is only available in German.

GITO events | library.gito