37, 2021, 27-31
Corona: Katalysator für Digitalisierung und Transparenz?

Bibtex

Cite as text

						@Article{Schöpper+Kersten,
							 
							Year= "2021", 
							Number= "1", 
							 Volume= "37", 
							Pages= "27-31", 
							Journal   = "Industry 4.0 Management",
							 Title= "Corona: Katalysator für Digitalisierung und Transparenz?", 
							Author= "Henning {Schöpper} und Wolfgang {Kersten}", 
							Doi= "https://doi.org/10.30844/I40M_21-1_S27-31", 
							 Abstract= "Die Corona-Krise hatte einen unübersehbaren Einfluss auf die Beschaffungssituation in den globalen Lieferketten, an den sich die Unternehmen schnell anpassen mussten. Die Auswirkungen verdeutlichen, dass sich die Unternehmen zur Reduzierung der Risiken mit der Struktur und der Transparenz in den Lieferketten beschäftigen müssen. Im folgenden Beitrag wird untersucht, über welche Kenntnisse die Akteure verfügen und wie sie diese durch die Digitalisierung verbessern wollen. Die Ergebnisse belegen, dass die Unternehmen bisher nur über geringe Kenntnisse jenseits ihrer direkten Lieferanten verfügen, jedoch zunehmend in der Lage sind, an benötigte Daten aus der Lieferkette zu gelangen. Zugleich zeigen die Ergebnisse, dass noch Potenzial zur Steigerung der Transparenz und der Nutzung von Daten vorhanden ist.", 
							 Keywords= "Corona, COVID-19, Supply Chain, Digitalisierung, Transparenz", 
							}
					
Henning {Schöpper} und Wolfgang {Kersten}(2021): Corona: Katalysator für Digitalisierung und Transparenz?. 371(2021), S. 27-31. Online: https://doi.org/10.30844/I40M_21-1_S27-31 (Abgerufen 05.10.22)

Abstract

Abstract

Die Corona-Krise hatte einen unübersehbaren Einfluss auf die Beschaffungssituation in den globalen Lieferketten, an den sich die Unternehmen schnell anpassen mussten. Die Auswirkungen verdeutlichen, dass sich die Unternehmen zur Reduzierung der Risiken mit der Struktur und der Transparenz in den Lieferketten beschäftigen müssen. Im folgenden Beitrag wird untersucht, über welche Kenntnisse die Akteure verfügen und wie sie diese durch die Digitalisierung verbessern wollen. Die Ergebnisse belegen, dass die Unternehmen bisher nur über geringe Kenntnisse jenseits ihrer direkten Lieferanten verfügen, jedoch zunehmend in der Lage sind, an benötigte Daten aus der Lieferkette zu gelangen. Zugleich zeigen die Ergebnisse, dass noch Potenzial zur Steigerung der Transparenz und der Nutzung von Daten vorhanden ist.

Keywords

Schlüsselwörter

Corona, COVID-19, Supply Chain, Digitalisierung, Transparenz

References

Referenzen

Sorry, this entry is only available in German.

GITO events | library.gito