37, 2021, 32-36
Quantifizierung des Adressausfall- risikos in der Krise

Bibtex

Cite as text

						@Article{Gleißner+Kamarás+Wolfrum,
							 
							Year= "2021", 
							Number= "1", 
							 Volume= "37", 
							Pages= "32-36", 
							Journal   = "Industry 4.0 Management",
							 Title= "Quantifizierung des Adressausfall- risikos in der Krise", 
							Author= "Werner {Gleißner}, Endre {Kamarás} und Marco {Wolfrum}", 
							Doi= "https://doi.org/10.30844/I40M_21-1_S32-36", 
							 Abstract= "Schwere Wirtschaftskrisen führen zu einem deutlichen Anstieg der Häufigkeit von Insolvenzen der Unternehmen. Die Insolvenz eines Unternehmens hat wiederum erhebliche negative Auswirkungen auf andere Unternehmen, denen damit wesentliche Kunden oder Lieferanten verloren gehen. Für das Risikomanagement, die Quantifizierung der Risiken und die Initiierung von Bewältigungsmaßnahmen ist es gerade in einer Krise besonders wichtig, die Insolvenzrisiken von Geschäftspartnern (Adressausfallrisiken) sachgerecht einzuschätzen. Wesentlich ist hierbei, dass die Insolvenzrisiken von Unternehmen nicht unabhängig zu sehen sind, sondern dass es eine erhebliche systematische Komponente gibt, insbesondere durch den Nachfragerückgang in der Volkswirtschaft (in Abhängigkeit des Krisenverlaufs; siehe [13] und [14]). Die wesentlichen Herausforderungen und Lösungsstrategien werden nachfolgend skizziert.", 
							 Keywords= "Insolvenzrisiko, Ausfallwahrscheinlichkeit, Risikomanagement, Ratingprognose, Stresstest", 
							}
					
Werner {Gleißner}, Endre {Kamarás} und Marco {Wolfrum}(2021): Quantifizierung des Adressausfall- risikos in der Krise. 371(2021), S. 32-36. Online: https://doi.org/10.30844/I40M_21-1_S32-36 (Abgerufen 01.12.22)

Abstract

Abstract

Schwere Wirtschaftskrisen führen zu einem deutlichen Anstieg der Häufigkeit von Insolvenzen der Unternehmen. Die Insolvenz eines Unternehmens hat wiederum erhebliche negative Auswirkungen auf andere Unternehmen, denen damit wesentliche Kunden oder Lieferanten verloren gehen. Für das Risikomanagement, die Quantifizierung der Risiken und die Initiierung von Bewältigungsmaßnahmen ist es gerade in einer Krise besonders wichtig, die Insolvenzrisiken von Geschäftspartnern (Adressausfallrisiken) sachgerecht einzuschätzen. Wesentlich ist hierbei, dass die Insolvenzrisiken von Unternehmen nicht unabhängig zu sehen sind, sondern dass es eine erhebliche systematische Komponente gibt, insbesondere durch den Nachfragerückgang in der Volkswirtschaft (in Abhängigkeit des Krisenverlaufs; siehe [13] und [14]). Die wesentlichen Herausforderungen und Lösungsstrategien werden nachfolgend skizziert.

Keywords

Schlüsselwörter

Insolvenzrisiko, Ausfallwahrscheinlichkeit, Risikomanagement, Ratingprognose, Stresstest

References

Referenzen

Sorry, this entry is only available in German.

GITO events | library.gito