IM 38, 2022, 19-22
IM 2/22 Cover
Digitale Assistenz- und Lernsysteme

Bibtex

Cite as text

						@Article{,
							Cite-key = "Haase2022", 
							Year= "2022", 
							Number= "2", 
							 Volume= "IM 38", 
							Pages= "19-22", 
							Journal   = "Industry 4.0 Management",
							 Title= "Digitale Assistenz- und Lernsysteme ", 
							Author= "Tina Haase, Dirk Berndt,
Fraunhofer IFF Magdeburg 

Wilhelm Termath und Michael Dick,
Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg 



", 
							Doi= "https://doi.org/10.30844/I40M_22-2_19-22", 
							 Abstract= "Die Autoren stellen einen methodischen Ansatz für die lernförderliche Gestaltung von Assistenzsystemen vor und leiten Anforderungen an deren Gestaltung ab. Sie legen der Gestaltung dieser Systeme ein grundlegendes Verständnis der Zusammenarbeit von Mensch und Maschine zugrunde, das Entscheidungen und Verantwortung auch weiterhin beim Menschen verortet. Abschließend zeigen die Autoren konkrete Erfordernisse und Maßnahmen eines partizipativen Gestaltungs- und Einführungsprozesses.
", 
							 Keywords= "Assistenzsysteme, lernförderlich, Lernen im Prozess der Arbeit, Tätigkeitssystem 

", 
							}
					
Tina Haase, Dirk Berndt,
Fraunhofer IFF Magdeburg 

Wilhelm Termath und Michael Dick,
Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg(2022): Digitale Assistenz- und Lernsysteme . IM 382(2022), S. 19-22. Online: https://doi.org/10.30844/I40M_22-2_19-22 (Abgerufen 20.08.22)

Abstract

Abstract

Die Autoren stellen einen methodischen Ansatz für die lernförderliche Gestaltung von Assistenzsystemen vor und leiten Anforderungen an deren Gestaltung ab. Sie legen der Gestaltung dieser Systeme ein grundlegendes Verständnis der Zusammenarbeit von Mensch und Maschine zugrunde, das Entscheidungen und Verantwortung auch weiterhin beim Menschen verortet. Abschließend zeigen die Autoren konkrete Erfordernisse und Maßnahmen eines partizipativen Gestaltungs- und Einführungsprozesses.

Keywords

Schlüsselwörter

Assistenzsysteme, lernförderlich, Lernen im Prozess der Arbeit, Tätigkeitssystem

References

Referenzen

GITO events | library.gito