IM 38, 2022, 17-20
Digitale Zwillinge in der Lebensmittelversorgung: Ein Überblick über das Potenzial und die Herausforderungen von Digitalen Zwillingen für die Lebensmittelversorgung

Bibtex

Cite as text

						@Article{Krupitzer+Henrichs,
							Cite-key = "Krupitzer+Henrichs2022", 
							Year= "2022", 
							Number= "5", 
							 Volume= "IM 38", 
							Pages= "17-20", 
							Journal   = "Industrie 4.0 Management",
							 Title= "Digitale Zwillinge in der Lebensmittelversorgung: Ein Überblick über das Potenzial und die Herausforderungen von Digitalen Zwillingen für die Lebensmittelversorgung", 
							Author= "Christian Krupitzer und Elia Henrichs, Universität Hohenheim", 
							Doi= "https://doi.org/10.30844/IM_22-5_17-20", 
							 Abstract= "Der Lebensmittelsektor steht vor zahlreichen Herausforderungen: die Auswirkungen
des Klimawandels, die Notwendigkeit, eine wachsende Bevölkerung
zu ernähren, Lebensmittelverluste und -verschwendung sowie ineffiziente
Produktionssysteme. Ein vielversprechender Ansatz zur Bewältigung dieser
Herausforderungen sind digitale Zwillinge, die durch die Integration von
Echtzeit- und realen Daten ein digitales Abbild physischer Einheiten schaffen.
Dieser Beitrag gibt einen Überblick über Anwendungen des digitalen Zwillings
in der Lebensmittelindustrie und analysiert deren Herausforderungen und
Potenziale auf der Grundlage einer Literaturübersicht zur Untersuchung von
Anwendungen des digitalen Zwillings in der Lebensmittel-Lieferkette.", 
							 Keywords= "Digitale Zwillinge, Lebensmittelproduktion,Lebensmittelverarbeitung, Lebensmittel-Lieferkette", 
							}
					
Christian Krupitzer und Elia Henrichs, Universität Hohenheim(2022): Digitale Zwillinge in der Lebensmittelversorgung: Ein Überblick über das Potenzial und die Herausforderungen von Digitalen Zwillingen für die Lebensmittelversorgung. IM 385(2022), S. 17-20. Online: https://doi.org/10.30844/IM_22-5_17-20 (Abgerufen 03.12.22)

Abstract

Abstract

Der Lebensmittelsektor steht vor zahlreichen Herausforderungen: die Auswirkungen des Klimawandels, die Notwendigkeit, eine wachsende Bevölkerung zu ernähren, Lebensmittelverluste und -verschwendung sowie ineffiziente Produktionssysteme. Ein vielversprechender Ansatz zur Bewältigung dieser Herausforderungen sind digitale Zwillinge, die durch die Integration von Echtzeit- und realen Daten ein digitales Abbild physischer Einheiten schaffen. Dieser Beitrag gibt einen Überblick über Anwendungen des digitalen Zwillings in der Lebensmittelindustrie und analysiert deren Herausforderungen und Potenziale auf der Grundlage einer Literaturübersicht zur Untersuchung von Anwendungen des digitalen Zwillings in der Lebensmittel-Lieferkette.

Keywords

Schlüsselwörter

Digitale Zwillinge, Lebensmittelproduktion,Lebensmittelverarbeitung, Lebensmittel-Lieferkette

References

Referenzen

[1] Tao, F.; Zhang, M.; Nee, A.: Five-Dimension Digital Twin Modeling and Its Key Technologies. In Tao, F.; Zhang, M.; Nee, A. (Hrsg): Digital Twin Driven Smart Manufacturing. London San Diego Cambridge Oxford 2019.

[2] Koulouris, A.; Misailidis, N.; Petrides, D.: Applications of process and digital twin models for production simulation and scheduling in the manufacturing of food ingredients and products. In: Food and Bioproducts Processing (2021) 126.

[3] Verboven, P.; Defraeye, T.; Datta, A.K.; Nicolai, B.: Digital twins of food process operations: the next step for food process models? In: Current Opinion in Food Science 35 (2020), S. 79-87.

[4] Werner, R.; Takacs, R.; Geier, D.; Becker, T.; Weißenberg, N.; Haße, H.; Sollacher, R.; Thalhofer, M.; Schumm, B.; Steinke, I.: The Challenge of Implementing Digital Twins in Operating Value Chains. In Herwig, C.; Pörtner, R.; Möller, J. (Hrsg): Digital Twins: Applications to the Design and Optimization of Bioprocesses. Heidelberg 2021.

[5] Rohleder, B.; Minhoff, C.: Die Ernährung 4.0 – Status Quo, Chancen und Herausforderungen, 2019. URL: www.bitkom.org/sites/default/files/2019-03/Bitkom-Charts%20190326%20Digitalisierung%20der%20Ern%C3%A4hrungsindustrie.pdf, Abrufdatum 09.04.2022.

[6] Krupitzer, C.; Stein, A. Food Informatics—Review of the Current State-of-the-Art, Revised Definition, and Classification into the Research Landscape. In: Foods (2021) 10.

[7] Henrichs, E.; Noack, T.; Pinzon Piedrahita, A. M.; Salem, M. A.; Stolz, J.; Krupitzer, C.: Can a Byte Improve Our Bite? An Analysis of Digital Twins in the Food Industry. In: Sensors 22 (2022) 115. www.mdpi.com/1424-8220/22/1/115.

GITO events | library.gito