IM 38, 2022, 53-56
Einfluss der Frässpindel-Orientierung auf die Bearbeitungsgenauigkeit beim Fräsen mit Industrierobotern

Bibtex

Cite as text

						@Article{Josler+Möllensiep+Kuhlenkötter,
							Cite-key = "Josler2022", 
							Year= "2022", 
							Number= "5", 
							 Volume= "IM 38", 
							Pages= "53-56", 
							Journal   = "Industrie 4.0 Management",
							 Title= "Einfluss der Frässpindel-Orientierung auf die Bearbeitungsgenauigkeit beim Fräsen mit Industrierobotern", 
							Author= "Lars Niklas Josler, Dennis Möllensiep und Bernd Kuhlenkötter, Ruhr-Universität Bochum", 
							Doi= "https://doi.org/10.30844/IM_22-5_53-56", 
							 Abstract= "Industrieroboter finden zunehmend Anwendung bei Bearbeitungsprozessen.
Hier weisen die Roboter bedingt durch ihre vergleichsweise geringe Steifigkeit
eine deutlich höhere Abdrängung des Endeffektors, als herkömmliche CNC-Maschinen,
auf. Dieser Beitrag stellt einen Ansatz zur Minimierung solcher Abdrängungen
des Werkzeugs durch die Ausnutzung der rotatorischen Freiheitsgrade
an der Frässpindel vor. Hierzu wurde die Abdrängung des Endeffektors
bei unterschiedlichsten Orientierungen der Frässpindel mittels eines
Strukturmodells untersucht.", 
							 Keywords= "Fräsen, Industrieroboter, Koordinatenmessgerät, Materialbearbeitung, Steifigkeit, Werkzeugorientierung, Freiheitsgrade", 
							}
					
Lars Niklas Josler, Dennis Möllensiep und Bernd Kuhlenkötter, Ruhr-Universität Bochum(2022): Einfluss der Frässpindel-Orientierung auf die Bearbeitungsgenauigkeit beim Fräsen mit Industrierobotern. IM 385(2022), S. 53-56. Online: https://doi.org/10.30844/IM_22-5_53-56 (Abgerufen 03.02.23)

Abstract

Abstract

Industrieroboter finden zunehmend Anwendung bei Bearbeitungsprozessen. Hier weisen die Roboter bedingt durch ihre vergleichsweise geringe Steifigkeit eine deutlich höhere Abdrängung des Endeffektors, als herkömmliche CNC-Maschinen, auf. Dieser Beitrag stellt einen Ansatz zur Minimierung solcher Abdrängungen des Werkzeugs durch die Ausnutzung der rotatorischen Freiheitsgrade an der Frässpindel vor. Hierzu wurde die Abdrängung des Endeffektors bei unterschiedlichsten Orientierungen der Frässpindel mittels eines Strukturmodells untersucht.

Keywords

Schlüsselwörter

Fräsen, Industrieroboter, Koordinatenmessgerät, Materialbearbeitung, Steifigkeit, Werkzeugorientierung, Freiheitsgrade

References

Referenzen

[1] Plyusnina, M.; Krewet, C.; Rieger, M.; Bickendorf, J.; Kuhlenkötter, B. (Hrsg): In-Prozess-Erfassung und Auswertung prozessdefinierender Kennwerte beim robotergestützten Polieren von Designoberflächen. Dortmund: Tagungsband. Dresden: Technische Universität 2015.

[2] Möllensiep, D.; Gorlas, T.; Kulessa, P.; Kuhlenkötter B.: Real-time stiffness compensation and force control of cooperating robots in robot-based double sided incremental sheet forming. Production Engineering 15 (2021) 5, S. 683-699.

[3] Penczek, L. N.; Krampe, M.; Kuhlenkötter, B.: Analysis of surface quality during milling with industrial robots as a function of axis. CPSL 2nd Conference (2021), S. 1-10.

[4] Pan, Z.; Zhang, H.; Zhu, Z.; W. J.: Chatter analysis of robotic machining process. Journal of Materials Processing Technology 173 (2006) 3, S. 301-309.

[5] Abele, E.; Bauer, J.; Stelzer, M.; Stryk, O.: Wechselwirkungen von Fräsprozess und Maschinenstruktur am Beispiel des Industrieroboters. Entwicklung von Modellkomponenten für eine Offlinekompensation der spanenden Bearbeitung mit Industrierobotern (2008), S. 733-737.

[6] Zäh, M. F.; Roesch O.: Improvement of the Static and Dynamic Behavior of a Milling Robot. International Journal of Automation Technology 9 (2015) 2, S. 129-133.

[7] Beyer, L.: Genauigkeitssteigerung von Industrierobotern. Insbesondere mit Parallelkinematik. Forschungsberichte aus dem Laboratorium Fertigungstechnik / Helmut-Schmidt-Universität, Universität der Bundeswehr Hamburg, Bd. 1. Aachen 2005.

[8] Rosenbauer, T.: Getriebe für Industrieroboter. Beurteilungskriterien, Kenndaten, Einsatzhinweise. Zugl.: Aachen, Univ., Berichte aus der Produktionstechnik, Bd. 94,32. Aachen 1995.

[9] Zäh, M. F.; Rösch O.: Steigerung der Arbeitsgenauigkeit bei der Fräsbearbeitung mit Industrierobotern. Zeitschrift für wirtschaftlichen Fabrikbetrieb 106 (2011) 9, S. 658-662.

[10] Möller, C.; Schmidt, C. S.; Shah, N. H.; Wollnack, J.: Enhanced Absolute Accuracy of an Industrial Milling Robot Using Stereo Camera System. Procedia Technology 26 (2016), S. 389-398.

[11] Rösch, O.: Steigerung der Arbeitsgenauigkeit bei der Fräsbearbeitung metallischer Werkstoffe mit Industrierobotern. Zugl.: München, Techn. Univ., Diss., 2014.

[12] Celikag, H.; Sims, N. D.; Ozturk, E.: Cartesian Stiffness Optimization for Serial Arm Robots. Procedia CIRP 77 (2018), S. 566-569.

[13] Posada, D.; Schneider, U.; Sridhar, A.; Verl, A.: Automatic Motion Generation for Robotic Milling Optimizing Stiffness with Sample-Based Planning. Machines 5 (2017) 1, S. 3.

[14] Schneider, U.; Posada, D.; Ricardo, J.; Verl, A.: Automatic pose optimization for robotic processes. 2015 IEEE International Conference on Robotics and Automation (ICRA). IEEE 52015, S. 2054-2059.

[15] Bauer, J.: Methoden der Offline-Bahnkorrektur für die spanende Bearbeitung mit Industrierobotern. Zugl.: Darmstadt, Techn. Univ,. Schriftenreihe des PTW. Berlin 2011.

[16] Ang, M.; Tourassis, V.: Singularities of Euler and Roll-Pitch-Yaw Representations. IEEE Transactions on Aerospace and Electronic Systems AES-23 (1987) 3, S. 317-324.

GITO events | library.gito