Industry 4.0 Science 40, 2024, 63-69
Absicherung von Risiken beim Prozess des Wire Arc Additive Manufacturing

Bibtex

Cite as text

						@Article{Grüger+Fischer+Woll+Buhl,
							Cite-key = "Grüger2024Abs", 
							Year= "2024", 
							Number= "1", 
							 Volume= "Industry 4.0 Science 40", 
							Pages= "63-69", 
							Journal   = "Industry 4.0 Science",
							 Title= "Absicherung von Risiken beim Prozess des Wire Arc Additive Manufacturing", 
							Author= "Lennart Grüger, Tim Sebastian Fischer und Ralf Woll, BTU Cottbus-Senftenberg,
Johannes Buhl, Technische Universität Clausthal", 
							Doi= "https://doi.org/10.30844/I4SD.24.1.63", 
							 Abstract= "In diesem Artikel werden die potenziellen Risiken im Wire Arc Additive Manufacturing mit Hilfe der Fehlermöglichkeits- und Einflussanalyse analysiert. Zu diesem Zweck wurden 186 mögliche Risikoursachen analysiert und die fünf kritischsten Risiken im Detail diskutiert. Hierbei wurden vier signifikante Risikofaktoren in der Konstruktion identifiziert. Das fünfte Risiko bezieht sich auf den Schutzgasdurchfluss. Dieser ist nur ein Einflussfaktor unter den Schweißparametern, hat aber eine starke Wechselwirkung mit allen anderen Parametern. Daher sollten ihre Beziehungen auf der Grundlage zahlreicher Tests analysiert werden.", 
							 Keywords= "Additive Manufacturing, Wire Arc Additive Manufacturing, Failure Mode and Effects Analysis", 
							}
					
Lennart Grüger, Tim Sebastian Fischer und Ralf Woll, BTU Cottbus-Senftenberg,
Johannes Buhl, Technische Universität Clausthal(2024): Absicherung von Risiken beim Prozess des Wire Arc Additive Manufacturing. Industry 4.0 Science 401(2024), S. 63-69. Online: https://doi.org/10.30844/I4SD.24.1.63 (Abgerufen 22.05.24)

Abstract

Abstract

In diesem Artikel werden die potenziellen Risiken im Wire Arc Additive Manufacturing mit Hilfe der Fehlermöglichkeits- und Einflussanalyse analysiert. Zu diesem Zweck wurden 186 mögliche Risikoursachen analysiert und die fünf kritischsten Risiken im Detail diskutiert. Hierbei wurden vier signifikante Risikofaktoren in der Konstruktion identifiziert. Das fünfte Risiko bezieht sich auf den Schutzgasdurchfluss. Dieser ist nur ein Einflussfaktor unter den Schweißparametern, hat aber eine starke Wechselwirkung mit allen anderen Parametern. Daher sollten ihre Beziehungen auf der Grundlage zahlreicher Tests analysiert werden.

Keywords

Schlüsselwörter

Additive Manufacturing, Wire Arc Additive Manufacturing, Failure Mode and Effects Analysis

References

Referenzen

Sorry, this entry is only available in German.

Most viewed articles

Meist angesehene Beiträge

GITO events | library.gito