IM 38, 2022, 57-60
Die Potenziale von 5G für die Intralogistik der Zukunft

Bibtex

Cite as text

						@Article{Burghardt+Höhn+Uckelmann,
							Cite-key = "burghardt2022", 
							Year= "2022", 
							Number= "3", 
							 Volume= "IM 38", 
							Pages= "57-60", 
							Journal   = "Industrie 4.0 Management",
							 Title= "Die Potenziale von 5G für die Intralogistik der Zukunft", 
							Author= "Julius Burghardt, Lukas Höhn und Dieter Uckelmann, Hochschule für Technik Stuttgart", 
							Doi= "https://doi.org/10.30844/IM_22-3_57-60", 
							 Abstract= "Der Einsatz der 5G-Technik bietet vielen Unternehmen enorme Chancen hinsichtlich ihrer Bemühungen, Prozesse zu optimieren. In der Logistik sind zahlreiche Anwendungsbereiche denkbar. Besonders die Intralogistik könnte aufgrund der besseren Ortungsgenauigkeit von 5G gegenüber 4G profitieren. In Betracht kommen Anwendungen wie die zielsichere Steuerung von Transportfahrzeugen oder die präzise Ortung von Material während des Produktionsprozesses. Gelingt es, das Ortungspotenzial der 5G-Technik vollends auszuschöpfen und in die Struktur der Intralogistik einzubinden, könnte dadurch der Produktionsablauf revolutioniert werden.", 
							 Keywords= "5G, Intralogistik, Industrie 4.0, Positionsbestimmung, Datenübertragung
", 
							}
					
Julius Burghardt, Lukas Höhn und Dieter Uckelmann, Hochschule für Technik Stuttgart(2022): Die Potenziale von 5G für die Intralogistik der Zukunft. IM 383(2022), S. 57-60. Online: https://doi.org/10.30844/IM_22-3_57-60 (Abgerufen 03.02.23)

Abstract

Abstract

Der Einsatz der 5G-Technik bietet vielen Unternehmen enorme Chancen hinsichtlich ihrer Bemühungen, Prozesse zu optimieren. In der Logistik sind zahlreiche Anwendungsbereiche denkbar. Besonders die Intralogistik könnte aufgrund der besseren Ortungsgenauigkeit von 5G gegenüber 4G profitieren. In Betracht kommen Anwendungen wie die zielsichere Steuerung von Transportfahrzeugen oder die präzise Ortung von Material während des Produktionsprozesses. Gelingt es, das Ortungspotenzial der 5G-Technik vollends auszuschöpfen und in die Struktur der Intralogistik einzubinden, könnte dadurch der Produktionsablauf revolutioniert werden.

Keywords

Schlüsselwörter

5G, Intralogistik, Industrie 4.0, Positionsbestimmung, Datenübertragung

References

Referenzen

Literatur

[1] Deutsche Telekom AG : 5G Geschwindigkeit ist Datenkommunikation in Echtzeit.
URL: https://www.telekom.com/de/konzern/details/5g-geschwindigkeit-ist-datenkommunikation-in-echtzeit-544496, Abrufdatum 14.06.2021.

[2] Ruess, P. und Litauer R.: 5G als Schlüsseltechnologie für mehr Nachhaltigkeit in der Logistik? (2021), S. 36–49

[3] lte-anbieter.info: Wie die mobile Datenübertragung laufen lernte – die Mobilfunk Geschichte vom A-Netz bis LTE. URL: www.lte-anbieter.info/lte-geschichte.php, Abrufdatum 29.05.2021.

[4] Grotepass, J.; Eichinger, J. und Voigtländer, F.: Mit 5G zu neuen Potentialen in Produktion und Logistik. In: Handbuch Industrie 4.0. Berlin Heidelberg 2020, S. 251–284.

[5] Nolle, T.: Die Vorteile und Nachteile von Network Slicing bei 5G: Network Slicing nutzt Virtualisierung, um Nutzer, Geräte und Anwendungen entsprechend ihren QoS-Anforderungen zu trennen. Bietet diese Methode mehr Vorteile als Cloud Computing? URL: https://www.computerweekly.com/de/feature/Die-Vorteile-und-Nachteile-von-Network-Slicing-bei-5G, Abrufdatum 14.05.2021.

[6] VIAVI Solutions Inc.: 5G Network Slicing. URL: https://www.viavisolutions.com/es-es/node/71717, Abrufdatum 26.05.2021.

[7] Tiemann, J.; Rothe, M. und Schmidt, O.: Zukünftige Anwendungsfelder für 5G.  URL: https://www.oeffentliche-it.de/-/zukunftige-anwendungsfelder-fur-5g, Abrufdatum 29.05.2021.

[8] Helmke, B.: Digitalisierung in der Logistik. In Projektmanagement in Logistik und Supply Chain Management, Hartel, D. H. Hrsg., Wiesbaden (2019), S. 183–207.

[9] Hartel, D. H. : Projektmanagement in Logistik und Supply Chain Management. Wiesbaden 2019.

[10] wirautomatisierer.de: Es werden mehr Daten übertragen. URL: https://wirautomatisierer.industrie.de/wireless/5g-und-co-optimieren-produktionsmittel-materialfluss/ Abrufdatum 29.05.2021.

[11] Hompel, M. und Henke, M.: Logistik 4.0 in der Silicon Economy. In Hompel, Vogel-Heuser et al. (Hrsg.) – Handbuch Industrie 4.0 (2020), S. 1–7.

[12] ITwissen.info: Picozelle. URL: https://www.itwissen.info/Picozelle-pico-radio-cell.html,Abrufdatum 29.05.2021.

[13] 5G-ACIA: 5G for Connected Industries and Automation. URL: https://5g-acia.org/wp-content/uploads/2021/04/WP_5G_for_Connected_Industries_and_Automation_Download_19.03.19.pdf, Abrufdatum 29.05.2021).

[14] Robert Bosch GmbH: Bosch nimmt erstes 5G-Campusnetz in Betrieb.  URL: https://www.bosch-presse.de/pressportal/de/de/bosch-nimmt-erstes-5g-campusnetz-in-betrieb-221632.html, Abrufdatum 21.05.2021).

[15] Tödter, J.; Abel, B.; König, R. und Schüthe, D.: Flurförderzeuge für ein interaktives Zusammenspiel von Mensch und Maschine. In Handbuch Industrie 4.0. Berlin Heidelberg (2020), S. 171–186.

[16] Hausladen, I.,  IT-gestützte Logistik,Springer Fachmedien, Wiesbaden 2020.

[17] Loidl, K., 5G-Lokalisierung,URL: https://www.iis.fraunhofer.de/de/ff/lv/lok/5g.html, Abrufdatum 07.06.2021. 

[18] Loidl, K.: Eckstein, Eckstein, nichts wird mehr versteckt sein: 5G-Mobilfunk bietet neue Möglichkeiten für Lokalisierung und Tracking. URL: https://www.fraunhofer-innovisions.de/cebit/eckstein-eckstein-nichts-mehr-wird-versteckt-sein, Abrufdatum 10.06.2021.

[19] Loidl, K.,Lokalisieren in 5G,URL: https://www.iis.fraunhofer.de/de/profil/jb/2019/lokalisieren-in-5g.html, Abrufdatum 05.06.2021.

[20] Loidl, K.,Positioning in 5G: Neue Möglichkeiten für industrielle Anwendungen. URL: https://www.intralogistik-bw.de/wp-content/uploads/2018/03/Vortrag_FhIIS-Loidl_5G_Positioning_dt_2018.pdf.

[21] Loidl, K.: Überwachung und Steuerung von AGVs und UAVs, URL: https://www.iis.fraunhofer.de/de/ff/lv/lok/5g/industrie_logistik/ueberwachung.html, Abrufdatum 10.06.2021.

 

 

GITO events | library.gito