AKWI-Tagungsband zur 35. AKWI-Jahrestagung , 2022, 335–343
AKWI 2022
Userorientierter Prototyp einer Open-Source App für die Paketzustellung

Bibtex

Cite as text

						@Inbook{Quiter+Malzahn+Engelhardt+Seeck,
							Cite-key = "quiter2022", 
							Year= "2022", 
							 
							 Volume= "AKWI-Tagungsband zur 35. AKWI-Jahrestagung ", 
							Pages= "335–343", 
							Journal   = "Monographien",
							 Title= "Userorientierter Prototyp einer Open-Source App für die Paketzustellung", 
							Author= "Daniel Quiter, Birte Malzahn, Maximilian Engelhardt, Stephan Seeck", 
							Doi= "https://doi.org/10.30844/AKWI_2022_24", 
							 Abstract= "Das stark ansteigende Paketvolumen in den letzten Jahren führt zu einer Verschlechterung der Services in der Paketzustellung und zu höherer Unzufriedenheit bei Empfänger*innen. Die Kund*innen fordern eine flexiblere Lieferung von Paketen, die sich an die individuellen Alltagsplanungen anpasst. Die Digitalisierung bietet hierfür zahlreiche Ansätze (z. B. Ankunftszeit voraussagen, Lieferzeitfenster anpassen), die jedoch in den Apps der großen Paketdienstleister nur unzureichend umgesetzt werden. In diesem Beitrag wird ein App-Prototyp vorgestellt, der eine kundenorientierte Paketzustellung auf der „letzten Meile“ ermöglicht. Der Prototyp richtet sich an Endkonsument*innen und legt den Fokus auf Funktionalitäten und Usability. Im Beitrag werden auf Basis von Personas
und User Experience-Research User Flows und Auszüge des Prototyps vorgestellt. Zudem werden die Ergebnisse des durchgeführten Usability Tests dargestellt. Durch die Open-Source Publikation des Prototyps wird Anbietern von Logistikdienstleistungen die Umsetzung kundenorientierter Logistikkonzepte erleichtert, da bisher am Markt keine geeigneten Lösungen existieren.", 
							 Keywords= "E-Commerce, Paketzustellung, Letzte Meile, Softwareentwicklung, Prototyp, Open-Source", 
							}
					
Daniel Quiter, Birte Malzahn, Maximilian Engelhardt, Stephan Seeck(2022): Userorientierter Prototyp einer Open-Source App für die Paketzustellung. AKWI-Tagungsband zur 35. AKWI-Jahrestagung (2022), S. 335–343. Online: https://doi.org/10.30844/AKWI_2022_24 (Abgerufen 03.02.23)

Abstract

Abstract

Das stark ansteigende Paketvolumen in den letzten Jahren führt zu einer Verschlechterung der Services in der Paketzustellung und zu höherer Unzufriedenheit bei Empfänger*innen. Die Kund*innen fordern eine flexiblere Lieferung von Paketen, die sich an die individuellen Alltagsplanungen anpasst. Die Digitalisierung bietet hierfür zahlreiche Ansätze (z. B. Ankunftszeit voraussagen, Lieferzeitfenster anpassen), die jedoch in den Apps der großen Paketdienstleister nur unzureichend umgesetzt werden. In diesem Beitrag wird ein App-Prototyp vorgestellt, der eine kundenorientierte Paketzustellung auf der „letzten Meile“ ermöglicht. Der Prototyp richtet sich an Endkonsument*innen und legt den Fokus auf Funktionalitäten und Usability. Im Beitrag werden auf Basis von Personas und User Experience-Research User Flows und Auszüge des Prototyps vorgestellt. Zudem werden die Ergebnisse des durchgeführten Usability Tests dargestellt. Durch die Open-Source Publikation des Prototyps wird Anbietern von Logistikdienstleistungen die Umsetzung kundenorientierter Logistikkonzepte erleichtert, da bisher am Markt keine geeigneten Lösungen existieren.

Keywords

Schlüsselwörter

E-Commerce, Paketzustellung, Letzte Meile, Softwareentwicklung, Prototyp, Open-Source

References

Referenzen

 

 

Most viewed articles

Meist angesehene Beiträge

AKWI 2022
GITO events | library.gito