Industry 4.0 Science 40, 2024, 14-21
Nachhaltigkeit in der industriellen Fertigung – Ressourceneffiziente Kreislaufwirtschaft durch den Einsatz eines Pellet-3D-Druckers

Bibtex

Cite as text

						@Article{Gallace+Blug+Huwer+Mattern+Wahl,
							Cite-key = "Gallace2024Nac", 
							Year= "2024", 
							Number= "1", 
							 Volume= "Industry 4.0 Science 40", 
							Pages= "14-21", 
							Journal   = "Industry 4.0 Science",
							 Title= "Nachhaltigkeit in der industriellen Fertigung – Ressourceneffiziente Kreislaufwirtschaft durch den Einsatz eines Pellet-3D-Druckers", 
							Author= "Bruno Gallace, Michael Blug, Adrian Huwer, Michael Mattern und Michael Wahl,
Hochschule Trier, Umwelt-Campus Birkenfeld", 
							Doi= "https://doi.org/10.30844/I4SD.24.1.14", 
							 Abstract= "In der additiven Fertigung – auch 3D-Druck genannt – fallen Kunststoffabfälle an, etwa in Form von erforderlichen Stützstrukturen oder fehlerhaften Drucken. Eine Möglichkeit der Kreislaufführung in der additiven Fertigung stellt die direkte Verwendung in einem Pellet-3D-Drucker (FGF) dar. Durch den entfallenden Prozessschritt der Filamentherstellung wird Produktionszeit und der erforderliche Energiebedarf für eine Kreislaufführung reduziert.", 
							 Keywords= "Additive Fertigung, Kreislaufwirtschaft, Pellet 3D-Druck, Ressourceneffizienz,
Recycling, ressourcenschonende
Produktion, Effizienzsteigerung,
Nachhaltigkeit, Rohstoffverbrauch,
Ressourcenschonung", 
							}
					
Bruno Gallace, Michael Blug, Adrian Huwer, Michael Mattern und Michael Wahl,
Hochschule Trier, Umwelt-Campus Birkenfeld(2024): Nachhaltigkeit in der industriellen Fertigung – Ressourceneffiziente Kreislaufwirtschaft durch den Einsatz eines Pellet-3D-Druckers. Industry 4.0 Science 401(2024), S. 14-21. Online: https://doi.org/10.30844/I4SD.24.1.14 (Abgerufen 16.04.24)

Abstract

Abstract

In der additiven Fertigung – auch 3D-Druck genannt – fallen Kunststoffabfälle an, etwa in Form von erforderlichen Stützstrukturen oder fehlerhaften Drucken. Eine Möglichkeit der Kreislaufführung in der additiven Fertigung stellt die direkte Verwendung in einem Pellet-3D-Drucker (FGF) dar. Durch den entfallenden Prozessschritt der Filamentherstellung wird Produktionszeit und der erforderliche Energiebedarf für eine Kreislaufführung reduziert.

Keywords

Schlüsselwörter

Additive Fertigung, Kreislaufwirtschaft, Pellet 3D-Druck, Ressourceneffizienz, Recycling, ressourcenschonende Produktion, Effizienzsteigerung, Nachhaltigkeit, Rohstoffverbrauch, Ressourcenschonung

References

Referenzen

[1] Berger, U.; Hartmann, A.; Schmid, D.: 3D-Druck – Fertigungsverfahren, 3. Auflage. Haan-Gruiten 2019, S. 10.
[2] Te Heesen, H.; Wahl, M.; Messemer, J. u. a.: Heterogene Einsatzfelder der generativen Fertigung. In: Industrie 4.0 Management 36 (2020) 4, S. 25-29. DOI: 10.30844/I40M_20-1_S25-29.
[3] Scherer, K.; Soerjawinata, W.; Schaefer, S. u. a.: Influence of wettability and surface design on the adhesion of terrestrial cyanobacteria to additive manufactured biocarriers. In: Bioprocess and Biosystems Engineering 45 (2022), S. 931-941. DOI: 10.1007/s00449-022-02712-0.
[4] Gebhardt, A.; Kessler, J.; Schwarz, A.: Produktgestaltung für die Additive Fertigung. München 2019, S. 15.
[5] Song, R.; Telenko, C.: Material end energy loss due to human and machine error in commercial FDM printers. In: Journal of Cleaner Production 148 (2017), S. 895-904. [6] Umweltbundesamt: Kunststoffabfälle vom 30.06.2023. URL: www.umweltbundesamt.de/daten/ressourcen-abfall/verwertung-entsorgung-ausgewaehlter-abfallarten/kunststoffabfaelle#kunststoffvielfalt, Abrufdatum 17.10.2023.
[7] Mattern, M.; Bast, S.; Scherer, K.; Gollmer, K.; Wahl, M.: Innovationslabor Digitalisierung – Produktentwicklung mittels Design Thinking im Makerspace. In: Industrie 4.0 Management 39 (2023), S.63-64. DOI: doi.org/10.30844/IM_23-6_61-65.
[8] Schneider, N.: Recycling von Polyactid zu Rohmaterial für die additive Fertigung (2023), S. 70-77.
[9] Bremer, M.; Schneider, N.; Wahl, M.: Untersuchungen zur Degradation bei wertstofflichem Recycling am Beispiel von PLA (2022). In: RTe Journal. DOI: doi.org/10.58134/fh-aachenrte_2022_001.
[10] Bremer, M; Janoschek, L.; Kaschta, D.; Schneider, N.; Wahl, M.: Influence of plastic recycling-a feasibility study for additive manufacturing using glycol modified polyethylene terephthalate (PETGS). In: SN Applied Sciences 4 (2022) 5. DOI: 10.1007/s42452-022-05039-3.
[11] DyzeDesign Pulsar Pellet Extruder; URL: dyzedesign.com/pulsar-pellet-extruder/, Abrufdatum 31.10.2023.
[12] Davlumbaeva, A.: Circular Additive Manufacturing. Bachelorarbeit.Hochschule Trier 2023.

Most viewed articles

Meist angesehene Beiträge

GITO events | library.gito