Industry 4.0 Science 40, 2024, 57-62
Resilienz und Nachhaltigkeit in der Lieferkette – Wie sich KMU auf die bevorstehenden Veränderungen vorbereiten können

Bibtex

Cite as text

						@Article{Fuchs+Ladewig+Kersten,
							Cite-key = "Fuchs2024Res", 
							Year= "2024", 
							Number= "1", 
							 Volume= "Industry 4.0 Science 40", 
							Pages= "57-62", 
							Journal   = "Industry 4.0 Science",
							 Title= "Resilienz und Nachhaltigkeit in der Lieferkette – Wie sich KMU auf die bevorstehenden Veränderungen vorbereiten können", 
							Author= "Jonas Fuchs, Lasse Bo Ladewig und Wolfgang Kersten, Technische Universität Hamburg", 
							Doi= "https://doi.org/10.30844/I4SD.24.1.57", 
							 Abstract= "In diesem Artikel werden die potenziellen Risiken im Wire Arc Additive Manufacturing mit Hilfe der Fehlermöglichkeits- und Einflussanalyse analysiert. Zu diesem Zweck wurden 186 mögliche Risikoursachen analysiert und die fünf kritischsten Risiken im Detail diskutiert. Hierbei wurden vier signifikante Risikofaktoren in der Konstruktion identifiziert. Das fünfte Risiko bezieht sich auf den Schutzgasdurchfluss. Dieser ist nur ein Einflussfaktor unter den Schweißparametern, hat aber eine starke Wechselwirkung mit allen anderen Parametern. Daher sollten ihre Beziehungen auf der Grundlage zahlreicher Tests analysiert werden.", 
							 Keywords= "Additive Manufacturing, Wire Arc Additive Manufacturing, Failure Mode and Effects Analysis", 
							}
					
Jonas Fuchs, Lasse Bo Ladewig und Wolfgang Kersten, Technische Universität Hamburg(2024): Resilienz und Nachhaltigkeit in der Lieferkette – Wie sich KMU auf die bevorstehenden Veränderungen vorbereiten können. Industry 4.0 Science 401(2024), S. 57-62. Online: https://doi.org/10.30844/I4SD.24.1.57 (Abgerufen 28.02.24)

Abstract

Abstract

In diesem Artikel werden die potenziellen Risiken im Wire Arc Additive Manufacturing mit Hilfe der Fehlermöglichkeits- und Einflussanalyse analysiert. Zu diesem Zweck wurden 186 mögliche Risikoursachen analysiert und die fünf kritischsten Risiken im Detail diskutiert. Hierbei wurden vier signifikante Risikofaktoren in der Konstruktion identifiziert. Das fünfte Risiko bezieht sich auf den Schutzgasdurchfluss. Dieser ist nur ein Einflussfaktor unter den Schweißparametern, hat aber eine starke Wechselwirkung mit allen anderen Parametern. Daher sollten ihre Beziehungen auf der Grundlage zahlreicher Tests analysiert werden.

Keywords

Schlüsselwörter

Additive Manufacturing, Wire Arc Additive Manufacturing, Failure Mode and Effects Analysis

References

Referenzen

[1] Europäische Kommission: Benutzerleitfaden zur Definition von KMU. URL: doi:10.2873/182635.
[2] Addicoat, A.; Flynn, R.; Kilpatrick, J.; Brown, J.; Mitchell, P.: Deloitte 2023 Global Chief Procurement Officer Survey. Orchestrators of Value. URL: www2.deloitte.com/content/dam/Deloitte/us/Documents/consulting/us-2023-global-chief-procurement-officer-survey.pdf, Abrufdatum 31.08.2023.
[3] Matthews, H. S.; Hendrickson, C. T.; Weber, C. L.: The importance of carbon footprint estimation boundaries. In: Environmental science & technology 42 (2008) 16, S. 5839-5842.
[4] Huang, Y. A.; Weber, C. L.; Matthews, H. S.: Categorization of Scope 3 emissions for streamlined enterprise carbon footprinting. In: Environmental science & technology 43 (2009) 22, S. 8509-8515.
[5] Gorgels, S.; Priem, M.; Blagoeva, T.; Martinelle, A.; Milanesi, G.: Annual report on European SMEs 2021/2022. SMEs and environmental sustainability: background document. Luxembourg 2022.
[6] Schröder, M.: Strukturierte Verbesserung des Supply Chain Risikomanagements. Wiesbaden 2019.
[7] Sullivan-Taylor, B.; Branicki, L.: Creating resilient SMEs: why one size might not fit all. In: International Journal of Production Research 49 (2011) 18, S. 5565-5579.
[8] Wagner, S. M.; Kemmerling, R.; Kersten, W.; Böger, M.: Supply Chain Risikomanagement: Besonderheiten und Herausforderungen für kleine und mittlere Unternehmen: Supply Chain Network Management 2010.
[9] Saeed, M.; Kersten, W.: Drivers of Sustainable Supply Chain Management: Identification and Classification. In: Sustainability 11 (2019) 4, S. 1137.
[10] Lee, S.-Y.; Klassen, R. D.: Drivers and Enablers That Foster Environmental Management Capabilities in Small- and Medium-Sized Suppliers in Supply Chains. In: Production and Operations Management 17 (2008) 6, S. 573-586.
[11] Alayón, C. L.; Säfsten, K.; Johansson, G.: Barriers and Enablers for the Adoption of Sustainable Manufacturing by Manufacturing SMEs. In: Sustainability 14 (2022) 4, S. 2364.
[12] Conway, E.: Engaging small and medium-sized enterprises (SMEs) in the low carbon agenda. In: Energy, Sustainability and Society 5 (2014) 21.
[13] Chen, L.; Shen, B.; Wu, X.; Ding, X.: Development of a cost-effective energy and water management system for small and medium-sized manufacturers. In: Journal of Cleaner Production 135 (2017).
[14] Kersten, W.: Triple-Transformation von Logistik und SCM: digital, nachhaltig und resilient [Vortrag/Handout]. 30. Hamburger Logistik-Kolloquium im ZAL TechCenter Hamburg 30.06.2022.

Most viewed articles

Meist angesehene Beiträge

GITO events | library.gito