Direkt zum Inhalt
header image
Industrie 4.0 Management
35. Jahrgang, 2019, Ausgabe 4, Seite 30-34
Ist Agilität Voraussetzung oder Folge einer zielgerichteten Digitalisierung?

Dominic Lindner und Michael Amberg, FAU Erlangen-Nürnberg – Lehrstuhl für Wirtschaftsinformatik III inbs. IT-Management

Unternehmen befinden sich schon immer in einen konstanten Wandel, welcher heutzutage u. a. eng mit den Schlagworten „Digitalisierung“ und „Agilität“ verknüpft ist. Dabei können agile Methoden speziell in komplexen Projekten Wegbereiter für eine zielgerichtete Digitalisierung sein und andererseits digitale Technologien eine agilere Arbeitsweise fördern. Dieser Beitrag fokussiert durch Gruppendiskussionen mit Managern aus mittelständischen IT-Unternehmen die Frage, ob Agilität Voraussetzung oder Folge einer zielgerichteten Digitalisierung ist. Dieser Beitrag richtet sich an Entscheider aus dem IT-Mittelstand, welche den Grad an Agilität im Unternehmen im Kontext einer zunehmenden Digitalisierung erhöhen möchten.

Schlüsselwörter: Agilität, Digitalisierung, KMU, Management, Mittelstand
Quellen:

[1] Ludwig, T.; Kotthaus, C.; Stein, M.; Durt, H.; Kurz, C.; Wenz, J.; Wulf, V.: Arbeiten im Mittelstand 4.0 – KMU im Spannungsfeld des digitalen Wandels. HMD Praxis Der Wirtschaftsinformatik, 53 (2016) 1, S. 71–86.
[2] Urbach, N.; Ahlemann, F.: Der Wissensarbeitsplatz der Zukunft: Trends, Herausforderungen und Implikationen für das strategische IT-Management. HMD Praxis Der Wirtschaftsinformatik, 53 (2016) 1, S. 16–28.
[3] Lindner, D.; Leyh, C.: Organizations in Transformation: Agility as Consequence or Prerequisite of Digitization? BT - Business Information Systems. Cham 2018.
[4] URL: https://de.atlassian.com/software/jira, Abrufdatum 19.03.2019.
[5] URL: https://de.atlassian.com/software/jira, Abrufdatum 19.03.2019.
[6] URL: https://slack.com/intl/de-de, Abrufdatum 19.03.2019.
[7] Lindner, D.: KMU im digitalen Wandel: Ergebnisse empirischer Studien. Wiesbaden 2019.
[8] URL: https://agile-unternehmen.de/was-ist-scrum/, Abrufdatum 20.06.2019.
[9] URL: https://agile-unternehmen.de/was-ist-kanban/, Abrufdatum 20.06.2019.
[10] URL: https://agile-unternehmen.de/lean-startup-methode, Abrufdatum 20.06.2019.
[11] URL: https://agile-unternehmen.de/design-thinking-methode, Abrufdatum 20.06.2019.
[12] URL: https://agile-unternehmen.de/devops, Abrufdatum 20.06.2019.
[13] URL: www.ifm-bonn.org/definitionen, Abrufdatum 19.03.2019.

Weitere Open Access Beiträge

 

SPS steuern Assistenzsysteme in der Digitalen Fabrik
Integration eines Laser-Assistenzsystems zur Werkerführung in die Steuerungsebene der Digitalen Fabrik

Ralf Müller-Polyzou, Nicolas Meier, Felix Berwanger und Anthimos Georgiadis, Leuphana Universität Lüneburg
https://doi.org/10.30844/I40M_19-4_S13-16

 

Der Intelligente Logistikraum: 
Neue Gestaltungsformen im Kontext der digitalen Transformation

Fabian Behrendt, Fraunhofer IFF, Magdeburg, SRH Fernhochschule, Riedlingen, Niels Schmidtke, Fraunhofer IFF, Otto-von-Guericke Universität, Magdeburg, Elke Glistau, Otto-von-Guericke Universität, Magdeburg und Margarete Wagner, Fraunhofer IFF, Magdeburg
https://doi.org/10.30844/I40M_19-4_S35-38

 

Maschinelles Lernen in der Produktion
Anwendungsgebiete und frei verfügbare Datensätze

Jonathan Krauß, Jonas Dorißen, Hendrik Mende, Maik Frye, Fraunhofer IPT und Robert H. Schmitt, WZL RWTH Aachen
https://doi.org/10.30844/I40M_19-4_S39-42

 

Digitale Transformation ganzheitlich managen
Wie Unternehmen die digitale Transformation strukturiert meistern

Roman Dumitrescu, André Lipsmeier, Thorsten Westermann und Arno Kühn, Fraunhofer-Institut für Entwurfstechnik Mechatronik IEM, Paderborn
https://doi.org/10.30844/I40M_19-4_S55-58

 

Blockchain-Einsatz zur Optimierung von Produktrückrufen

Tobias Rieke und André Sardoux Klasen, FH Münster
https://doi.org/10.30844/I40M_19-4_S59-62