Direkt zum Inhalt
header image
Industrie 4.0 Management
35. Jahrgang, 2019, Ausgabe 1, Seite 19-22
Mensch-Roboter-Kollaboration in der Flugzeugendmontage
Ein intelligentes Assistenzsystem für das mechanische Fügen in der manuellen Montage

Frederik Schmatz, Jens Meißner, Jan Sender, Fraunhofer IGP, Rostock, Wilko Flügge, Universität Rostock und Eugen Gorr, Airbus Operations GmbH

Viele Montageprozesse im Flugzeugbau laufen manuell ab. In der Endmontage der Airbus A320-Familie werden unter anderem die Längsstreben, sogenannte Stringer, am Querstoß zweier benachbarter Flugzeugrumpfsektionen über Stringerkupplungen miteinander verbunden. Hierfür werden derzeit herkömmliche Vollniete eingesetzt. Zukünftig wird hier ein Wechsel auf Vollstanzniete angestrebt. Aufgrund hoher Prozesskräfte beim Stanznieten weisen die Werkzeuge ein hohes Eigengewicht auf, wodurch die Montage zu hohen physischen Belastungen der Mitarbeiter während der manuellen Handhabung führen würde. Ein innovatives Assistenzsystem auf Basis eines kollaborierenden Roboters soll Abhilfe schaffen. Durch eine intelligente Steuerung soll es darüber hinaus die Qualitätssicherung maßgeblich unterstützen. Das System ist Gegenstand dieses Beitrags. 

Schlüsselwörter: Mensch-Roboter-Kollaboration, Smart Factory, Handführung, Ergonomie, Intelligente Assistenzsysteme, Mechanisches Fügen
Quellen:

[1] DVS - Deutscher Verband für Schweißen und Verwandte Verfahren e.V., EFB Europäische Forschungsgesellschaft für Blechverarbeitung e.V., Merkblatt DVS/EFB 3410, Stanznieten – Überblick. Düsseldorf 2014.

[2] Jäckel, M.; Falk, T.; Landgrebe, D.; Concept for Further Development of Self-pierce Riveting by Using Cyber Physical Systems, Procedia CIRP 44 (2016), S. 293-297.

[3] DIN Deutsches Institut für Normung e. V., DIN EN ISO 10218-1:2011, Industrieroboter – Sicherheitanforderungen – Teil 1: Roboter. Berlin 2012.

[4] DIN Deutsches Institut für Normung e. V., DIN EN ISO 10218-2:2011, Industrieroboter - Sicherheitsanforderungen - Teil 2: Robotersysteme und Integration. Berlin 2012.

[5] Meißner, J.; Schmatz, F.; Beuß, F.; Sender, J.; Flügge, W.; Gorr, E.: Smart Human-Robot-Collaboration, Procedia Manufacturing 24 (2018), S. 264-270.

[6] Massa, D.; Callegari, M.; Cristalli, C.: Manual guidance for industrial robot programming, Industrial Robot 42 (2015) 5, S. 457-465.

[7] Rodamilans, G. B.; Villani, E.; Trabasso, L. G.; Oliveira, W. R. d.; Suterio, R.: A comparison of industrial robots interface: Force guidance system and teach pendant operation, Industrial Robot 43 (2016) 5, S. 552-562.

Weitere Open Access Beiträge

 

The Digital Twin Theory - Eine neue Sicht auf ein Modewort

Andreas Deuter, Hochschule Ostwestfalen-Lippe, Lemgo und Florian Pethig, Fraunhofer IOSB-INA, Lemgo
https://doi.org/10.30844/I40M_19-1_S27-30

 

Potenziale und Hürden von Data Analytics in der Serienfertigung - Studienergebnisse aus dem Bereich der Antriebsfertigung von Elektromobilkomponenten

Heiner Heimes, Achim Kampker, Ulrich Bührer und Stefan Krotil, Rheinisch-Westfälische Technische Hochschule Aachen
https://doi.org/10.30844/I40M_19-1_S57-60

 

MES-Betriebsmittelintegration aus Anwendersicht - Eine praxisbezogene Analyse in produzierenden Unternehmen am Beispiel eines Laser-Assistenzsystems

Ralf Müller-Polyzou, Lucas Meyer und Anthimos Georgiadis, Leuphana Universität Lüneburg
https://doi.org/10.30844/I40M_19-1_S31-34

 

Digitalisierung im Engineering - Ein Ansatz für ein Vorgehensmodell zur durchgehenden, arbeitsteiligen Modellierung am Beispiel von AutomationML

Eike Schäffer, Universität Erlangen-Nürnberg, Lars Penczek, Universität Bochum, Andreas Mayr, Jupiter Bakakeu, Universität Erlangen-Nürnberg, Bernd, Kuhlenkötter, Universität Bochum und Jörg Franke, Universität Erlangen-Nürnberg
https://doi.org/10.30844/I40M_19-1_S61-66

 

Blockchain als Enabler eines dezentralen Produktionsnetzwerkes

Wjatscheslav Baumung, Herbert Glöckle, Hochschule Reutlingen und Vladislav Fomin, Vilnius University
https://doi.org/10.30844/I40M_19-1_S39-42